Der XI. Hungarian ForkliftCup war ein großer Erfolg

03.06.2019

Der 11. Ungarische StaplerCup fand im Rahmen der Mach-Tech in Budapest statt, der größten Fachausstellung für Maschinenbau und Schweißtechnik in Ungarn. Internationale Aussteller nutzen diese Fachmesse um ihre neuesten Maschinen, Materialien und Innovationen vorzustellen.

(Dunaharaszti, Mai 2019) 197 ungarische Staplerfahrer waren am 16. Mai angetreten, um ihre Fähigkeiten auf Gabelstaplern und Schubmaststaplern unter Beweis zu stellen. Aus zwei anspruchsvollen Vorrunden konnten sich 16 Fahrerinnen und Fahrer für das Finale qualifizieren, in dem eine weitere herausfordernde Aufgabe mit dem Stapler innerhalb von vier Minuten gemeistert werden musste.

Mehrere Hundert Zuschauer, Familienangehörige, Kollegen und Fans beobachteten den Siegeszug von Balázs Bozsó (G-SIS Integrations Kft.), der sich mit einer souveränen Leistung den Sieg sicherte, dicht gefolgt von Imre Juhász (KUKA Hungária Kft.) auf dem zweiten Platz und dem Drittplatzierten Attila Geleta (Alukönigstahl Kft.)

Als beste staplerfahrende Ungarin wurde Alexandra Seiler, angestellt bei der Schaeffler Savaria Kft., ausgezeichnet.

Abgerundet wurde das Programm an diesem für alle Teilnehmer und Gäste spannenden Tag mit der Präsentation einer Robotics Fallstudie und weiteren Vorführungen am Messestand der Linde Magyarország Anyagmozgatási Kft., Ungarn.

Bozsó, Juhász und Geleta bilden durch ihren Sieg das ungarische Nationalteam, das beim Finale des StaplerCup in Aschaffenburg ihr Land in der zweiten World Championship im Einzel- sowie im Teamwettbewerb vertreten wird.

Pressekontakt:
Anna Kiss
Linde Magyarország Anyagmozgatási Kft.
Dunaharaszti, Magyarország
+36 24 520 351
kiss.anna@linde-mh.hu